Feststellung der Recyclingfähigkeit

Mit unserem unabhängigen Ansatz zertifizieren wir die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen und Produkte. Wir helfen Ihnen die Nachhaltigkeit Ihrer Verpackungen und Produkte zu verbessern und dabei Kosten zu sparen.

Wir zertifizieren die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen

Wir prüfen die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackungen anhand eines standardisierten Prozesses unter Einbeziehung des Mindeststandards der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister und der aktuell industriell verfügbaren Recyclingverfahren.

Wir haben viel Zeit in die Entwicklung eines Testablaufs gesteckt, welcher es uns erlaubt ganze Sortimente zu prüfen. Und das unkompliziert, nachvollziehbar und unabhängig.

Dabei befreien wir Sie komplett von weiteren Arbeitsschritten. Wir kümmern uns darum, dass am Ende der Prüfung die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackung zertifiziert ist.

Standardisierter Input

Über unsere standardisierte Datengrundlage können wir für komplette Sortimente die Recyclingfähigkeit feststellen. Nutzen Sie einfach unsere Vorlage und die Spezifikationen Ihrer Verpackungshersteller und lassen Sie eine Verpackung kostenlos von uns prüfen.

Analyse

Durch unseren standardisierten Berechnungsansatz können wir die Recyclingfähigkeit bemessen und zertifizieren. Dabei richten wir uns nach dem durch die Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister vorgegebenen Mindeststandard.

Optimierung

Als Resultat geben wir Ihnen einen Überblick über Ihr Verpackungs- oder Produktportfolio und zeigen Ihnen Wege zur Optimierung der Nachhaltigkeit auf. Immer mit dem Ziel für Sie Kosten einzusparen. Wir arbeiten eng mit Partnern aus der Recyclingindustrie zusammen, um Ihnen realistische Bewertungen zu liefern.

plastship zertifiziert die Recyclingfähigkeit von Verpackungen und Produkten und optimiert deren Nachhaltigkeit

Ihre Vorteile

Recyclingfähigkeit prüfen

  • 01

    Unabhängige externe Prüfung und Zertifizierung

  • 02

    Feststellung der Recyclingfähigkeit für das komplette Sortiment

  • 03

    Einsparpotential durch die externe Prüfung und die Bildung von Verpackungsgruppen

  • 04

    Erfüllung der Anforderungen der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister

Recyclingfähigkeit optimieren

  • 01

    Identifikation einfach zu optimierender Verpackungen inklusive

  • 02

    Definition von Optimierungsmöglichkeiten

  • 03

    Dokumentation der Veränderungen und kostenlose Folgeprüfung

  • 04

    Kostenreduktion für Lizenzbeiträge der Dualen Systeme

Stärken Sie Ihre Unabhängigkeit durch die Schaffung von Wissen zur Kreislaufwirtschaft und kommunizieren Sie ihre Maßnahmen wirkungsvoll an Ihre Kunden. Die Recyclingfähigkeit einer Verpackung wird sich nach §21 VerpackG noch in diesem Jahr auf die Lizenzbeiträge der Dualen Systeme auswirken.

Jetzt Kontakt aufnehmen und eine kostenlose Prüfung durchführen lassen.


ihre_vorteile_zertifikat_fuer_die_recyclingfaehigkeit

Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Testprüfung an!

Wir testen eines Ihrer Produkte kostenlos und stellen Ihnen das Ergebnis vor. Sie entscheiden wie es weiter geht.

Standardisierter Input

Die Voraussetzung für die Bemessung der Recyclingfähigkeit ist die Unterteilung einer Verpackung in Ihre

  1. Komponenten mit dem Namen der Komponente,
  2. dem verwendeten Rohstoff,
  3. dessen Gewicht in Gramm,
  4. dessen Farbe,
  5. bei Folien und Schichten (Barriere / Layer) zusätzlich die Dicke der Schicht in Mikrometer,
  6. bei PO-Komponenten Angaben über genutzte Füllstoffe

Angaben zur Wasserlöslichkeit der verwendeten Kleber sind ebenfalls für die Bewertung der Recyclingfähigkeit wichtig. Die Spezifikationen Ihrer Lieferanten und die Vorlage am Ende dieser Seite helfen uns die Bewertung organisiert und nachvollziehbar durchzuführen.

Wir beraten Sie gerne, welche Angaben wir für die Bemessung benötigen und übernehmen auf Wunsch die Herstellung der Datengrundlage.

Für einen ersten Eindruck füllen Sie gerne die Vorlage am Ende dieser Seite aus und schicken diese an uns ab. Wir überprüfen Ihre Verpackung und melden uns mit einem Ergebnis zurück. Danach können wir mit Ihnen Ihren Bedarf abklären und übernehmen gerne die Überprüfung Ihres kompletten Sortiments.

Standardisierte und nachvollziehbare Analyse

Die Prüfung Ihrer Verpackung durchläuft folgende Hauptschritte:

  1. Im ersten Schritt wird über eine Voranalyse und die Herstellung von Verpackungsgruppen die Datengrundlage hergestellt. Die Details erläutern wir Ihnen gerne persönlich.
  2. Im nächsten Schritt wird für alle Verpackungen festgestellt, ob eine Infrastruktur für die Sammlung, Sortierung und Verwertung Ihrer Verpackungen existiert.
  3. Der dritte Schritt überprüft die Sortierbarkeit Ihrer Verpackungen. Hier wird geprüft, ob Ihre Verpackung in der Sortierung dort ankommt, wo sie auf Basis ihrer Hauptkomponente ankommen sollte.
  4. Im vierten Schritt überprüfen wir die Trennbarkeit der Komponenten im Verwertungsprozess und die Verträglichkeit der Komponenten, sofern keine Trennung im Prozess möglich ist. Die Komponenten, welche vom Verwerter genutzt werden, um neue Werkstoffe herzustellen, werden als Gewichtsanteil den recyclingfähigen Wertstoffen zugerechnet.
  5. Sie erhalten Ihr Ergebnis per PDF auf einem Zertifikat ausgewiesen. In einem zweiten Blatt werden die Berechnungsschritte und die Begründung des Ergebnisses dokumentiert. Bei der Prüfung von Sortimenten erhalten Sie eine übersichtliche Auflistung mit allen Bewertungsschritten, Quellen und dem erreichten Ergebnis. Sie erhalten zur Kommunikation Ihres Ergebnisses ein Prüfsiegel, welches Sie frei verwenden können.
Prüfsiegel „SEHR GUT“

Alle Ergebnisse werden in fünf Notenschritten (sehr gut – mangelhaft) und prozentual (recyclingfähiger Gewichtsanteil) ausgewiesen.

Die Bewertung der Recyclingfähigkeit kann mit unserem Ansatz auch für Produkte, beispielsweise aus dem Haushaltsbereich durchgeführt werden, um deren die Verwendung von nachhaltigen Komponenten aufzuzeigen und diese gegebenenfalls zu optimieren.

Optimierung der Nachhaltigkeit Ihrer Verpackungen

Wir analysieren wir für Sie gerne mögliche Optimierungsansätze für die Verbesserung der Recyclingfähigkeit. Dabei behalten wir im Blick, dass die Verpackung eine Vielzahl von Aufgaben erfüllt und dass Zielkonflikte in Bezug auf Vermeidung, Marketing, Funktionalität, Kosten und des Verarbeitungsverfahrens beachtet werden. Gerne liefern wir Beispiele.

Verwendung von recycelten Kunststoffen

Unter Beachtung der nötigen Voraussetzungen für bestimmte Produktgruppen können wir Ihnen auch Hilfestellungen in Bezug auf den Einsatz von Regranulaten geben. Dabei können wir für Sie sinnvolle Warengruppen oder auch einzelne Artikel für den Einsatz von Regranulaten identifizieren, die benötigten Rohstoffe und deren Lieferanten qualifizieren und die Umsetzung einleiten und begleiten. Durch unsere umfassende Dokumentation erhalten Sie zudem eine Übersicht über Optimierungsmöglichkeiten im Supply Chain Management.

Unsere Leistung

  • Voridentifikation von geeigneten Verpackungen und Produkten inklusive
  • Prozessbegleitung in der Lieferkette
  • Nutzung des Einsparpotentials durch den Einsatz von Recyclaten

Der Einsatz von Recyclaten ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern liefert auch Grundlagen für die Erstellung von Fallstudien zur Kommunikation an Ihre Kunden und die Erstellung von Best-Practices. Auch hier können wir Sie unterstützen.

Der Fokus liegt auf der Gestaltung von umweltfreundlichen Verpackungen und Produkten

Um die Nachhaltigkeit Ihrer Verpackung zu bemessen reicht die alleinige Betrachtung der Recyclingfähigkeit oftmals nicht aus. Es kommt beispielsweise häufig vor, dass die Verwertung einer Verpackung zu Kontaminationen im Recycling führt. Diese Kontaminationen beeinflussen die Qualität des Werkstoffs aus dem Recycling sowie den Marktpreis, welcher für diesen erzielt werden kann.

Ökonomische Werte für die Kreislaufwirtschaft

Wir können den Wert Ihrer Verpackung in den Schritten der Verwertung einschätzen und mit dem maximal erreichbaren Wert der Verpackung vergleichen, um so nicht nur die recyclingfähige Quantität zu bestimmen, sondern auch die Qualität des Sekundärrohstoffs einzuschätzen. Über unsere Optimierungsansätze lässt sich so auch die Qualität des Rohstoffs im Recycling verbessern.

Ökologische Potentiale

Neben den genannten Kennzahlen weisen wir zudem auf Basis von Fallbeispielen und Studien das Einsparpotential an CO2e-Emissionen aus, welche sich durch die Recyclingfähigkeit Ihrer Verpackung ergeben kann. Dabei erweitern wir ständig unsere Datenbasis, um statistisch auswertbare Zahlen zu liefern, welche Sie in der Kommunikation an Ihre Kunden nutzen können.

Formular zur kostenlosen Testprüfung

In Zusammenarbeit mit

Dr. Dirk Textor

Dr. Dirk Textor

Dr. Textor Kunststoff GmbH

Dr. Textor Beratungsgesellschaft mbH

Nielande 64

48727 Billerbeck